Windows 10 – nicht nur ein Nachfolgemodell.

Am 14.Januar 2020 endete der Support für Windows 7. Spätestens jetzt müssen sich alle privaten Anwender Gedanken machen, ob Sie Ihren Rechner für immer vom Internet trennen wollen um Virenfrei zu bleiben, oder spätestens jetzt dem Rechner ein Betriebssystemwechsel verordnen. Besser dran sind Gewerbekunden die kostenpflichtig den Windows 7 Support noch verlängern können.

Sollte ein neuer PC angeschafft werden müssen, so bietet sich an, dass Windows 10 neu auf dem Rechner installiert wird. Aber auch bei einem gebrauchten PC lohnt sich ein Wechsel auf Windows 10.

Hier ist zu überlegen, ob die alte Festplatte durch eine schnelle SSD-Festplatte getauscht wird und man somit den Rechner etwas schneller macht.

Auch ohne Tausch der Festplatte und nur durch eine neue Windows 10-Installation kann der PC aktualisiert werden. Wer sich nicht zutraut eine Windows 10 – Installation selbst in die Hand zu nehmen, der sollte sich von einem Fachhändler beraten lassen.

Wichtige Voraussetzung und dies nicht nur bei einem Wechsel des PCs oder Betriebssystems, sondern auch bei der täglichen Arbeit ist eine Datensicherung.

Gunter Galli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.